Seemeilenlauf

Wind, Schafe und die Weite des Vorlandes. Diese Elemente prägen den Charakter des Seemeilenlaufs, der in diesem Jahr zum sechsten Mal Läuferinnen und Läufer, Walkerinnen  und Walker an die Spitze der Halbinsel nach Friedrichskoog lockt. Der Name des Laufs ist Programm:  Die Strecken werden in Seemeilen gemessen. 4 Seemeilen entsprechen also exakt 7,408, 6 Seemeilen 11,112 Kilometer. Das Maritime findet sich auch bei den Altersgruppen der verschiedenen Läufe. Hier treten mit den Jüngsten “Smutjes” an, die älteren Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden zu “Steuerfrauen und – männern” oder gar zu “Kapitänen”. AHOI.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der bisherigen Läufe bescheinigen dem Seemeilenlauf zwei besondere Herausforderungen: Es ist zum einen der Gegenwind im Vorland, zum anderen die Strecke, die in sich schier endlos in die Weite zieht. Doch wen schrecken solche Herausforderungen. Nicht die im Durchschnitt 200 Tapferen, die in den vergangenen Jahren die Strecken unter die Laufschuhe genommen haben. Nicht die Kindergartenkinder aus dem Koog, nicht die beiden 80-Jährigen aus Hamburg, die wir sicherlich auch 2018 begrüßen dürfen.

  • 4 Seemeilen (7,408 KM)
  • 2 Getränkestände
  • Start um 9:45 Uhr
  • ca. 30 Schafe

weiterlesen…

  • 2 Seemeilen (3,704 KM)
  • 1 Getränkestand
  • Start um 10:10 Uhr
  • ca. 17 Schafe

weiterlesen…

  • 4 Seemeilen (7,408 KM)
  • 2 Getränkestände
  • Start um 10:05 Uhr
  • ca. 30 Schafe

weiterlesen…

  • 6 Seemeilen (11,112 KM)
  • 2 Getränkestände
  • Start um 10:00 Uhr
  • ca. 39 Schafe

weiterlesen…

IMG_4705
IMG_4635
IMG_4678
IMG_7902
IMG_7895
IMG_4985
IMG_5774